Trotz des Rückgangs ihres Anteils am Gesamtbaumbestand von 44 auf 34 Prozent im Jahre 2008 ist die Kiefer nach wie vor eine beherrschende Baumart des Mittelgebirges. So wurden während der Kolonisation des Gebirges häufig Flächen gerodet, die aufgrund der nährstoffarmen Sandböden für eine ertragreiche Landwirtschaft eigentlich ungeeignet waren und deren Bewirtschaftung durch Übernutzung und Raubbau schon nach kurzer Zeit wieder eingestellt werden musste. Tourbeschreibung ... MARCO POLO Karte Deutschland Blatt 10 Rheinland-Pfalz, Saarland 1:200 000. Typisch sind im Herbst und Winter nordische Berg- und Buchfinken, die dort überwintern und den Wald in Scharen bevölkern. Pfalz Porýní-Falc: Túry - Německo - Poutní stezka. Heute fahre ich mit zwei ICEs und ein­er Region­al­bahn zum Aus­gangspunkt mein­er Wan­derung. Bei Erweiterung der sprachhistorischen Perspektive fällt auf, dass vor 1850 für das pfälzische Buntsandsteingebirge keine raumübergreifende Bezeichnung existierte. Den Felsenburgen zuzuordnen sind die Burg Drachenfels bei Busenberg, an welcher der rebellische Ritter Franz von Sickingen einen Ganerbenanteil besaß, sowie die Falken- und die Wilgartaburg bei Wilgartswiesen. The Palatinate Moorland Tour covers around 26 kilometres through the Westricher Moorniederung marshland. Beide fließen nach Osten in den Oberrhein. Etappenlauf über 125 Kilometer, 4.200HM an 3 Tagen. Ihre Wiederinbetriebnahme wurde um den Jahreswechsel 2017/2018 endgültig zu den Akten gelegt. An dem fast zwei Kilometer langen Felsenriff des Altschlossfelsens können darüber hinaus Felsspalten, Überhänge und Wabenverwitterung beobachtet werden. B. durch Rehe, Rothirsche und Wildschweine vertreten sind. Všechny informace o produktu Mapy Die Pfälzer Jakobswege, Wanderkarte, porovnání cen z internetových obchodů, hodnocení a recenze Die Pfälzer Jakobswege, Wanderkarte. Bei Bergen von geringerem Bekanntheitsgrad bzw. Jahrhundert) zunehmender Bevölkerungsdruck, vor allem aber die Initiativen von Adel und Kirche, z. Dessen ungeachtet wird, der Staatsgrenze wegen, der französische Südteil des Naturraumes oft zu den Nordvogesen gerechnet. This website uses cookies to improve your experience while you navigate through the website. Aus bioklimatischer Sicht kann das Klima des Pfälzerwaldes für untere und mittlere Lagen als Schonklima und für die höchsten Regionen als mäßiges Reizklima eingestuft werden. Auch die Große und die Gefleckte Ameisenjungfer, beide hochgradig gefährdet, sind im Buntsandstein (Rehbergschichten) regelmäßig zu beobachten. Im Hessischen Bergland, auch Hessisches Berg- und Senkenland genannt, gibt es viele schöne Gebiete, die es sich alle zu entdecken lohnt. Januar 2014 in alleiniger Trägerschaft für den Naturpark Pfälzerwald zuständig. So begann es: "Wir möchten das Pfälzer Bergland bekannter machen, die wunderschöne Natur, unsere Wanderwege, Sehenswürdigkeiten und vielfältigen Attraktionen den Menschen nahe bringen - wir möchten Sportler ansprechen die das Kuseler Land zu Fuß erforschen möchten".Das war ein Anruf der Kreisverwaltung Kusel an den Lauftherapeuten und Ultra-Marathonläufer Günther Bergs. Im Keltendorf in Steinbach wird diese Epoche noch einmal lebendig. Die Kaiserstraßensenke geht ohne markante Grenze in die Dannenfelser Randhügel über – die höchsten inneren Erhebungen beider Naturräume gehen sogar unmittelbar ineinander über. Das Flüsschen Glan ist bei Wassersportlern bekannt. Auf dem Kirschfelsen (Nähe Annweiler Forsthaus) ist eine Sitzkonstruktion installiert, auf welcher der Betrachter wie im Theater eine „Naturoper“ genießen kann. Schon die Kelten fühlten sich auf dem weiten Hochplateau des Donnersbergs heimisch. Der Luftraum über dem Pfälzerwald wird von Flugzeugen oft für Treibstoffschnellablass genutzt. Der mit 179.800 Hektar etwas größere Naturpark Pfälzerwald umfasst zusätzlich den Landstrich zwischen Haardtrand und Deutscher Weinstraße im Osten sowie die Täler von Eckbach und Eisbach im Nordosten. Diese Situation machte die Einrichtung einer geregelten Forstwirtschaft dringend erforderlich, die nicht nur die Nutzung, sondern vor allem auch die Pflege des Waldes in den Vordergrund rückte. Im Gebäude einer ehemaligen Schuhfabrik können alte Maschinen und weitere Fertigungstechniken besichtigt und die Veränderung der Schuhproduktion anschaulich erlebt werden (vgl. Der Pfälzer Höhenweg startet in Winnweiler am Donnersberg und führt auf 7 Etappen durch das Pfälzer Bergland bis nach Wolfstein. Hier überschreiten in einem zusammenhängenden Höhenzug verschiedene Berge die 600-Meter-Marke, wobei sich die Große Kalmit mit 672,6 m auch gleichzeitig als höchster Punkt des gesamten Pfälzerwaldes präsentiert. Charakteristisch für die abwechslungsreiche Landschaft des südlichen Pfälzerwaldes sind u. a. über 200 verschiedenartige Felsformationen (siehe auch Kapitel Geologie und Kapitel Oberflächengestalt), an denen der Besucher nicht nur einen guten Einblick in ihre geologischen Voraussetzungen erhält, sondern auch die besondere Anpassungsfähigkeit der „Sandsteinfels-Vegetation“, die vor allem aus Krüppelexemplaren der Waldkiefer, Besenheide und anspruchslosen Gräsern besteht, bewundern kann. Ein 360°-Panorama des deutschen und französischen Wasgaus vermittelt die Wegelnburg, die höchste Burgruine der Pfalz, bei Schönau. Bedeutende Orte sind die Kreisstädte Kirchheimbolanden und Kusel sowie, als Sitze von Verbandsgemeinden, Alsenz, Lauterecken, Meisenheim, Rockenhausen und Winnweiler. Jahrhunderts im Bewusstsein der Öffentlichkeit wie auch in der wissenschaftlichen Diskussion schrittweise auf den elsass-lothringischen Teil des Buntsandsteingebirges (Vogesen) eingeengt, während sich für den pfälzischen Teil mehr und mehr der Name Pfälzerwald einbürgerte. B. am Donnersberg) und jüngeren Gesteinsschichten (Muschelkalk, z. Dieses Grundwasser wird anschließend in verschiedenen Felszonen, vor allem in den Trifelsschichten des unteren Buntsandsteins und in einer Felszone der Karlstalschichten (mittlerer Buntsandstein) gespeichert. Die Bahnstrecke Landau–Rohrbach – im östlichen, durch den Pfälzerwald führenden und in den Jahren 1874 und 1875 eröffneten Streckenabschnitt oft als „Queichtalbahn“ bezeichnet – sowie die 1913 vollendete Biebermühlbahn Kaiserslautern–Pirmasens büßten dagegen ihre Bedeutung im Güter- und Fernverkehr mittlerweile ein und dienen inzwischen ausschließlich dem Personennahverkehr. Pfälzer Bergland und Donnersberg. Nicht zuletzt ist es vielleicht die gemütliche, offene Art vom „Pfälzer Charme“, der die Welt hier etwas anders macht. Die Scharte zwischen dem Gerhardsberg und seinem westlichen, namenlosen Nachbarn liegt auf etwa 436 m. In heutigen topographischen Karten ist die Lauschieder Höhe nicht namentlich verzeichnet, wohl aber in der Karte des Deutschen Reichs, vgl. Damit nimmt er ein gutes Drittel der gesamten Pfalz ein, deren zentrale Landschaft er darstellt und von der er seinen Namen hat. Weitere Burgen im Pfälzerwald, die den Leiningern gehörten, waren die Burg Gräfenstein bei Merzalben im westlichen Teil des Gebirges sowie die Burg Erfenstein im Elmsteiner Tal. Pfälzerwald de nord: limitat la nord de Nordpfälzer Bergland și la sud de linia care unește localitățile Kaiserslautern - Bad Dürkheim. Jahrhundert, andere, nicht bodenständige Nadelhölzer wie Fichte, Lärche, Weymouthskiefer (Strobe) und Douglasie folgten. Das Nordpfälzer Bergland, unkorrekt verkürzt auch nur Pfälzer Bergland, ist eine Mittelgebirgs­landschaft im Süden von Rheinland-Pfalz und im Saarland. Das Gebirge zeichnet sich durch geringe thermische Belastung und hohe Luftreinheit aus, so dass ihm eine erhebliche Bedeutung als Erholungs- und Urlaubsregion zukommt. Typisch für den Unteren und Mittleren Pfälzerwald sind hochaufragende Bergklötze und langgezogene trapezförmige Bergrücken mit häufig felsigem Gipfelbereich (z. Die meisten Ortschaften liegen im Südosten. Die meisten kleinen Abflüsse, die den Pfälzerwald direkt in die Rheinebene entwässern, strömen über ausgedehnte Grabensysteme dem nächstgelegenen nördlichen Fluss zu. Diese Seite wurde zuletzt am 27. Die Geschäftsführung für den Naturpark übernahm der Pfälzerwald-Verein (PWV). Mai, also vier Wochen später. Stellvertretend für den mittleren und südlichen Gebirgsrand stehen beispielsweise der Turm auf dem Steigerkopf (Schänzel), der Rehberg mit seinem Turm bei Annweiler und der Stäffelsbergturm bei Dörrenbach. Pfälzer Bergland Trail. Gestalte deinen Tag so, wie du möchtest. September 2018 über 75.000 Unterschriften. Bei diesen handelt es sich um Flächen, denen eine besondere Bedeutung für den globalen Erhalt der biologischen Vielfalt zukommt und in denen ökologische Aspekte, nachhaltiges Wirtschaften, ferner Umweltbildung und Umweltforschung bestmöglich miteinander verknüpft werden. Entsprechend zeigen sich im Vergleich mit anderen Regionen der Pfalz erhebliche Unterschiede in Bezug auf Niederschläge, Temperatur, Wind und andere meteorologische Parameter. Das Museum richtet sich insbesondere an jüngere Besucher, die für naturwissenschaftliche Zusammenhänge sensibilisiert werden sollen. B. Westricher Hochfläche). Again and again, the direction of hiking changes and thus also the views of the Pfälzer Bergland. Große Teile der Vorderpfalz sind daher beim großflächigen Gemüseanbau auf Beregnung mit Rheinwasser angewiesen. Westpfalz-Mitte, Pfälzer Bergland mit Westpfälzischer Moorniederung: Topographische Karte 1:25 000 mit Wander- und Radwanderwegen (Freizeitkarten Rheinland-Pfalz 1:15000 /1:25000) (Deutsch) Taschenbuch – 4. Sie wurden früher bei der „Böhämmerjagd“ nachts mit Blasrohren gejagt, bis das Naturschutzgesetz des Jahres 1936 diesem „Volkssport“ ein Ende setzte. In mittleren und höheren Lagen des Gebirges umfasst die Vegetationsperiode 200 bis 220 Tage, während die Weinstraßenregion auf 240 bis 250 Tage kommt. Das Pfälzer Bergland und der Landstrich rund um den Donnersberg, der mit 687 Metern höchsten Erhebung der Pfalz, sind Refugien für Menschen, die Ruhe und Entspannung suchen. Im Mittleren Pfälzerwald nutzte eine weitere historische Wegverbindung die große Wasserscheide zwischen dem Speyerbach im Norden, der Queich im Süden und dem Schwarzbach im Westen. Brandrodung, Streunutzung und ungehemmte Ausbeutung des Waldes zur Rohstoff- und Energiegewinnung führten schrittweise zur Verwüstung vieler Wälder, die im 17. und 18. Am 20. Out of these, the cookies that are categorized as necessary are stored on your browser as they are essential for the working of basic functionalities of the website. Vermehrt setzt das Gebiet auf Tourismus. Dieses Massiv erstreckt sich von Hochspeyer über Johanniskreuz bis Hauenstein. Die Tages-Karte ist ideal für bis zu 5 gemeinsam reisende Personen. Wetter Tal (87 m) Wetter Berg (687 m) 9-Tage Wettervorhersage. Kurzurlaub für 2 & weitere tolle Preise zu gewinnen Pfälzer Bergland: Wandern & Familienurlaub. Gemäß den Forderungen des Urhebers der Naturparkidee, Alfred Toepfer, sollte der Pfälzerwald ein Erholungs- und Bewegungsraum für gestresste Sitzmenschen aus den damals stark unter Luftverschmutzung leidenden Städten der Rheinebene werden. Nur 30 Prozent kleiner ist die südliche Fortsetzung des Naturraums auf französischem Boden, die hier Nordvogesen (frz. Abschnittsweise durch das Nordpfälzer Bergland führen die Bundesstraßen 40 (Kaiserslautern–Alzey), 48 (Winnweiler–Bad Kreuznach), 270 (Kaiserslautern–Lauterecken), 420 (Ottweiler–Bad Kreuznach) und 423 (Waldmohr–Altenglan). Das Biosphärenreservat Pfälzerwald-Vosges du Nord, das auch die französische Fortsetzung umfasst, hat eine Fläche von 310.500 Hektar. Weitere Verbreitung fand der Name, als 1902 der Pfälzerwald-Verein (PWV) gegründet wurde, wobei sich vor allem Fritz Claus, einer der Pioniere des PWV, intensiv für den neuen Namen einsetzte. Er setzt sich aus 20 Mitgliedern zusammen, wobei ihm neben den Repräsentanten politischer Organisationen auch fünf Mitglieder angehören, die bisher im Naturpark-Vorstand tätig waren. Die Mittelgebirgslandschaft Pfälzerwald (so die amtliche Schreibweise, häufig auch Pfälzer Wald, in naturräumlichen Gliederungen auch Haardtgebirge) im Bundesland Rheinland-Pfalz ist das größte zusammenhängende Waldgebiet Deutschlands. Sie wurde jahrhundertelang als Handelsstraße genutzt, bis in den 1930er Jahren nahezu parallel nördlich die A 6 gebaut wurde. Sights of This Region; Tropfsteinhöhle Erzenhausen Am östlichen Gebirgsrand ist in einigen Regionen hellgelber, gebleichter Sandstein zu finden, der früher bei Bad Bergzabern, Frankweiler und Hambach in großen Steinbrüchen abgebaut wurde oder wie bei Leistadt und Haardt an der Weinstraße noch abgebaut wird. Pfälzer Bergland Hier finden Sie Einträge von Urlaub & Freizeit Angeboten im Pfälzer Bergland. This area of flat land between the climbs up to the Sickingen Heights and into the North Palatine Uplands is no longer dominated by forbidding moorland, but instead is a region full of distinctive meadows and fields with interspersed pine forests. Das Pfälzer Bergland erstreckt sich zwischen dem saarländischen St. Wendel im Westen und Alzey im Osten, Kaiserslautern im Süden und Bad Kreuznach im Norden. Auch grenzüberschreitende Wanderungen sind im Buntsandsteingebirge problemlos möglich, da Pfälzerwald-Verein und Vogesenclub (franz. Jahrhundert), Wüstungen, Raubbau und Verarmung (14. bis 18. Markante Stationen an dieser Trasse, in die auch die Römerstraße Speyer–Metz einmündete, sind die Forsthäuser Heldenstein und Taubensuhl sowie der Weiler Johanniskreuz; heute dient sie als Forststraße. Die Region Vorderpfalz ist eine der wärmsten Gegenden in Deutschland; hier reifen Mandeln, Feigen und sogar Zitronen. 1984 wurde das Kuckucksbähnel als Museumsbahn wieder eröffnet. [44] Teilweise bezieht sich die Bezeichnung Alte Welt (dann als Eigenname in Großschreibung) aber auch nur auf einen abgelegenen Landstrich im Übergangsbereich der Landkreise Kusel und Kaiserslautern, der etwa von den Bundesstraßen 420, 270 und 48 sowie den Autobahnen 6 und 63 begrenzt wird. Jahrhundert) und Staufer (12. und 13. Jahrhundert), Entwicklung der heutigen Oberflächengestalt, Formationen des Rotliegend und Zechsteins, Frühere vulkanische Aktivitäten am Pechsteinkopf, DJH Bad Bergzabern - Schlossruine Gutenberg, Camping du Heidenkopf - Hirschthal im Dahner Felsenland. Lediglich den äußersten Norden tangiert die Autobahn 6 (Saarbrücken–Mannheim, West-Ost-Richtung). B. Der Pfälzerwald wird von verhältnismäßig wenigen breiteren Verkehrsstraßen durchschnitten. Tourist-Information Pfälzer Bergland Bahnhofstraße 67 66869 Kusel Tel. Neben der Buche ist vor allem die Eiche ein „Charakterbaum“ des Pfälzerwaldes, wobei es sich, botanisch gesehen, hauptsächlich um Trauben- und weniger um Stieleichen handelt. Anmelden Registrieren. Das Nordpfälzer Bergland ist durch zahlreiche Hügel und Täler gekennzeichnet, die dem Landstrich eine stark variierende Höhenlage von rund 200 bis über 600 m verleihen. In größeren Wiesenbächen finden außerdem Äsche, Barsch, Hecht, Quappe und verschiedene Weißfische geeignete Lebensbedingungen. Die oben geschilderten Bedingungen führen auch zu einer Vielzahl von Feuchtgebieten, die häufig an Quellhorizonte gebunden sind und in denen das Grundwasser wieder an die Oberfläche tritt. Unser gesamtes Wanderangebot finden Sie in unserem Wanderkalender „Entdecker- und Genießertouren 2019“ sowie auf www.pfaelzerbergland.de. Die Rietburgbahn bei Edenkoben führt als Sessellift zur namensgebenden Rietburg, von wo sich eine gute Aussicht auf die Rheinebene bietet. Kurzurlaub für 2 zu gewinnen Viele gesellschaftliche Kräfte sind so in die Naturparkarbeit einbezogen, wodurch die Unabhängigkeit von fachlichen und regionalen Einzelinteressen gewährleistet werden soll. Neben der bescheidenen Eisengewinnung und -verarbeitung, der Arbeit im Wald und dem Betrieb von Papiermühlen war vor allem die aufkommende Schuhindustrie im Raum Pirmasens die einzige Erwerbsquelle der Bevölkerung. B. die Stumpfwaldbahn bei Ramsen, eine seit 1996 existierende Museumsfeldbahn, sowie das Kuckucksbähnel (vgl. herausgegeben.Sie verzeichnen sehr viele geographische sowie touristische Details. Das Gebirge erhielt seinen Namen nach dem keltischen Waldgott Vosegus und ist in zahlreichen römischen Handschriften als „silva vosegus“ oder „mons vosegus“ bezeugt. Einzigartige Geschäfte und tolle Weingüter in der Pfalz, besondere Dienstleister, spannende Freizeittipps in der Pfalz Hier gibt es vieles zu entdecken: Die längste Burganlage Deutschlands (Burg Lichtenberg) und die höchste Steilwand nördlich der Alpen, sind nur zwei Beispiele für die kulturellen und landschaftlichen Höhepunkte der Region. Dabei wurden die wesentlichen Erhebungen des Gebirges den entsprechenden Teillandschaften zugewiesen und jeweils der Höhe in Meter (m) über Normalhöhennull (NHN) nach geordnet. Jahrhundert), Klöster, Kolonisation und Erschließung (7. bis 13. Das Bad verfüge über eine große Liegewiese. Diese Landschaft ist wiederum östlichster Teil des sehr weitläufigen Nordfranzösischen Schichtstufenlandes, das auf deutschem Boden weite Teile der Pfalz und des Saarlandes einnimmt, mit älteren (z. Beliebt ist das große Seefest. Sie erreicht im Übergangsbereich vergleichbare Höhen, weist jedoch als Muschelkalk-Plateau ein deutlich anderes Relief auf und ist auch nicht mehr durchgängig bewaldet. Gebiete, die landwirtschaftlich genutzt werden konnten, wurden gerodet und dauerhaft besiedelt. Im Jahre 2007 erließ das Land Rheinland-Pfalz eine Rechtsverordnung, mit der die UNESCO-Leitlinien zur Gestaltung von Biosphärenreservaten speziell für den Naturpark Pfälzerwald umgesetzt werden sollen. Die Wanderstützpunkte sind oft nur zu Fuß erreichbar und vorwiegend an Wochenenden geöffnet. Der Bürgerwald geht nebst Bewaldung ohne signifikante geologische oder geomorphologische Grenze an der Wasserscheide zwischen Appelbach und Wiesbach nach Südwesten in die Westlichen Donnersbergrandhöhen über; den eigentlichen geomorphologischen Einschnitt bildet das Tal des. Jahrhunderts die Villa Ludwigshöhe, die als Sommerresidenz des bayerischen Königs Ludwig I. diente. Eine Besonderheit ist dabei die im Wasgau und im Bereich des Hermersberger Hofs vorkommende Kerbameise, die in Deutschland nur noch an sehr wenigen Stellen überlebt hat. 1. Im Erdzeitalter des Perm (vor etwa 296–251 Millionen Jahren) wurden im Gebiet des heutigen Pfälzerwaldes erste Sandsteinformationen von ungefähr 100 Metern Mächtigkeit abgelagert, wobei vor allem die Gesteinseinheiten des Rotliegend und des Zechsteins (etwa 256–251 Millionen Jahre) von Bedeutung sind. Lützelstein) befindet sich in einem schlossartigen Gebäude, das auf den Ruinen der Burg Lützelstein errichtet wurde, das Verwaltungszentrum des regionalen Naturparks Nordvogesen (franz. ... Karte Karte ausblenden bergfex/Wetter iOS und Android App. Bücher, Landkarten & Reiseführer. Bekannte Beispiele sind u. a. der Pfälzer Jakobsweg (Markierung „Muschel auf blauem Grund“), der Fernwanderweg Pirmasens–Belfort (Markierung „gelber Balken“) oder der Fernwanderweg Franken-Hessen-Kurpfalz (Markierung „rotes Kreuz“). Ergebnisse anhand Karte zeigen . ... Karte Karte ausblenden bergfex/Wetter iOS und Android App. B. als Straßendamm. Auch Libellen, z. Im weiteren Verlauf nach Norden nimmt die Höhe gegen 400 bis 300 m ab. In dem nach Norden durch die Isenach und nach Osten durch die Deutsche Weinstraße gebildeten Dreieck befinden sich noch weitere Erhebungen über 500 m Höhe. Dies ist entsprechend eingerechnet. Charakteristisch für den unteren und mittleren Buntsandstein sind tief in das Gesteinspaket eingeschnittene enge Kerbtäler mit schmaler Talsohle und steilen Seitenhängen. Es entstanden die für die heutige Vegetationsperiode typischen Eichen- und Buchenmischwälder, in denen die Kiefer auf besonders ungünstige, sehr trockene oder nasse Standorte zurückgedrängt wurde, aber nach wie vor als Teil der natürlichen Waldgesellschaft erhalten blieb. B. der „Rodalber Felsenwanderweg“), Gewässerwanderwege (z. Auch die Nutzung des Waldes zur Gewinnung von Brenn- und Bauholz erfolgte nicht nach den Prinzipien der Nachhaltigkeit. Wir haben angenehme 10° C, einen trockenen und somit griffigen Untergrund und einen herrlichen Wechsel aus Sonnenschein und harmlosen Wolken. Barfußpfad, Draisine, Freilichtmuseum Bad Sobernheim, St. Julian Allgemein. Der Pfälzer Berglandtrail ist eine Zusammenarbeit der Kreisverwaltung Kusel und der Laufschule Bergs. Die „Max Slevogt Gemäldegalerie“ der Villa Ludwigshöhe enthält unter anderem Gemälde des impressionistischen Meisters, in denen sich der Farbenreichtum der südpfälzischen Landschaft widerspiegelt, der beispielsweise vom Slevogthof Neukastel oberhalb von Leinsweiler zu erleben ist. Auf der Spur der Steine folgt man auf dieser anspruchsvollen Strecke der Geschichte der pfälzischen Diamantschleifer. Dabei ist vor allem die Bergpyramide des Rehbergs für ihr umfassendes Panorama bekannt (siehe entsprechendes Bild im Abschnitt Oberflächengestalt). unten) geführt hat. Diese Gesteinsablagerungen können heute auf dem Gelände eines stillgelegten Hartsteinbruchs anschaulich nachvollzogen werden. Der Personenverkehr wurde auf ersterer 1976 eingestellt, auf dem Abschnitt Grünstadt–Eiswoog im Zeitraum von 1994 bis 2001 jedoch schrittweise reaktiviert, während ein Gutachten für den Abschnitt Eiswoog–Enkenbach negativ ausfiel. Der Trippstadter Ortsteil Johanniskreuz gilt als Mittelpunkt des Pfälzerwaldes und war früher ein Kurort. Das Waldgebiet zeichnet sich durch einen in Europa einzigartigen großflächigen, nicht durch Siedlungen, Rodungen oder breitere Trassen unterbrochenen Bewuchs aus. Die drei größten Orte im Pfälzerwald, Lambrecht, Annweiler und Dahn haben weniger als 10.000 Einwohner. Jahrhundert) ihr Ende, da Seuchen (z. Dezember 2013 aufgelöst und seine Aufgaben auf den Bezirksverband Pfalz übertragen. Der Pfälzerwald stellt innerhalb des Pfälzisch-Saarländischen Schichtstufenlandes (Großregion 2. Jahrhundert), Deindustrialisierung und Tourismus (20. und 21. Hier gibt es mehr als 100 bewirtschaftete Wanderhütten und ähnliche Einrichtungen, die vom Pfälzerwald-Verein und von den Naturfreunden in ehrenamtlicher Arbeit betrieben werden. Dieser Einstellungswandel fand u. a. auch in der Einrichtung des Naturparks Pfälzerwald und später des Biosphärenreservates Pfälzerwald-Vosges du Nord seinen sichtbaren Ausdruck. Sie werden schon seit langem im Sinne des Nachhaltigkeitsprinzips schonend bewirtschaftet und sind besonders für ihre wertvollen Furniereichenbestände bekannt. Alpine Gefühle lassen z. The 21km route includes the romantic castle ruins at Altwolfstein and Neuwolfstein. Wanderweg von Hoppstädten-Weiersbach nach Bingen (35 km) Chr.) Die wesentlichsten Gliederungen des Buntsandsteingebirges erfolgten in den 1950er und 1960er Jahren im Handbuch der naturräumlichen Gliederung Deutschlands nebst Einzelblättern 1:200.000 durch die Bundesanstalt für Landeskunde. Der Personenverkehr spielte angesichts der dünnen Besiedlung stets eine sehr untergeordnete Rolle, so dass er bereits 1960 aufgegeben wurde. Vor 53 Millionen Jahren kam es im Bereich des späteren Oberrheingrabens zu Spannungen in Erdkruste und -mantel (siehe auch Lagerung des Buntsandsteins), so dass entlang von Bruchspalten Magma nach oben steigen und austreten konnte. Eine weitere Auffälligkeit des Buntsandsteingebirges ist sein Pilz- und Beerenreichtum, wobei vor allem Heidelbeeren große Flächen einnehmen und an geeigneten Standorten auch Preiselbeeren zu finden sind. Dabei sind die durch Verwitterung entstandenen Sandböden sehr wasserdurchlässig, so dass Niederschlagswasser schnell in den Boden einsickern und als Grundwasser durch Klüfte und Spalten des Sandsteinpakets weitergeleitet werden kann („Kluftgrundwasserleitung“). Moselsteig Karte 2 - Trier bis Zell/Mosel (MS2) Moselsteig Karte 3 - Zell/Mosel bis Koblenz (MS3) Set bestehend aus Karte 1, 2, und 3 (MSS) ... Pfälzer Bergland mit Westpfälzischer Moorniederung (WP2) Westpfalz-Süd - Pfälzer Mühlenland mit Sickinger Höhe, Schwarzbachtal, Pirminiusland (WP3) Südlich der Nahe folgt das Saar-Nahe-Bergland, das südlich der Glan ins Pfälzer Bergland übergeht. B. durch Gründung von Klöstern wie der Zisterzienserklöster Otterberg (1144) und Eußerthal (1148), zur Kolonisation und Erschließung des Mittelgebirges. Diese Buntsandsteinformationen wurden in den sich anschließenden Abschnitten des Muschelkalks (vor 243–235 Millionen Jahren) und Keupers (vor 234–200 Millionen Jahren), ferner während der Jura- (vor 200–142 Millionen Jahren) und Kreidezeit (vor 142–65 Millionen Jahren) durch verschiedenartige Sedimente überdeckt. Wildwanderungen, Kräuterwanderungen oder Grumbeerwanderungen sorgen kulinarisch für das richtige Herbstgefühl. Dabei handelt es sich gerade im mittleren Bereich zwischen Johanniskreuz und Hermersbergerhof eher um ein Hochplateau, das von tief eingeschnittenen Tälern begrenzt wird. Von der Queichtalbahn zweigt im Bahnhof Hinterweidenthal Ost die seit 1911 existierende Wieslauterbahn ab, die über Dahn nach Bundenthal-Rumbach ab; sie verkehrt ausschließlich mittwochs sowie an Wochenenden und Feiertagen und hatte ihre größte Bedeutung stets im Ausflugsverkehr. Im weitaus größeren übrigen Bereich des Waldes gibt es nur wenige Orte, vor allem im Einzugsgebiet des Speyerbaches/Hochspeyerbaches. BERGFEX-Wetterprognose Pfälzer Bergland und Donnersberg - Wettervorhersage Pfälzer Bergland und Donnersberg - Wetterbericht. Mehr erfahren. B. der „Brunnenweg“ bei Heltersberg u. Industriedenkmäler sind z. Sie treten nur an wenigen Stellen des östlichen Gebirgsrandes an die Oberfläche. Eine Online-Petition der Initiative Pro Pfälzerwald zu diesem Thema verzeichnete bis zum 24. B. Waldlehrpfade), Felsenwanderwege (z. B. folgende Ziele zu nennen: Eckkopfturm (bei Deidesheim), Bismarckturm (bei Bad Dürkheim) und der Aussichtsturm auf dem Weinbiet. Wohnortnahe Industriebetriebe sind im Gebirge dagegen seltener oder wurden abgebaut, wie man am Beispiel der Schuhindustrie erkennen kann. Entsprechend beginnt der Vollfrühling (Beginn der Apfelblüte) in der Rheinebene schon zwischen dem 15. und 20. Gegliedert werden die südpfälzischen Sandsteinformationen des Zechsteins in vier Schichten, die eine Mächtigkeit von insgesamt etwa 80 bis 100 Metern aufweisen. Es wird durchschnitten von Schwarzbach und Moosalb. Hohe List (475,8 m) und Erlenkopf (472,1 m) bei Eppenbrunn sind die höchsten Erhebungen im Südwesten. Der Betrachter erhält von hier einen umfassenden Rundblick, der vor allem nach Norden und Osten bis hin zum Odenwald reicht. 9,95 € Motorrad & Reisen DVD - 05/12. Das östliche Gebiet am Donnersberg entwässern die 43 Kilometer lange Pfrimm, die selbst allerdings im nördlichen Pfälzerwald entspringt, sowie die 61 Kilometer lange Selz. Der Naturpark Pfälzerwald wurde 1958 als dritter Naturpark in Deutschland geschaffen. Ein bedeutendes Naturdenkmal ist auch der Altschlossfelsen auf dem Brechenberg bei Eppenbrunn in der Südwestecke des Pfälzerwaldes nahe der deutsch-französischen Grenze. Jahrhunderts als Erholungs- und Freizeitraum von besonderem ökologischen Rang zunehmend an Bedeutung gewonnen. Kartta Karte ausblenden Merken Seite zu Merkliste hinzufügen. Pfälzer Bergland: Ort(e) Olsbrücken, Eulenbis, Untersulzbach: Erlebnispunktzahl: 67 Punkte: Pfade / Schmale Wege: 20%: Wegbelag: 48% Naturweg 38% Leicht befestigt 14% Asphalt / Beton: Zertifizierung: 2013, 2016, 2019: Wandersiegel gültig bis: Mai 2022: Wege suchen Alle Premiumwege in Europa auf einer Karte. Am Ende der letzten Eiszeit vor etwa 10.000 Jahren war das Gebiet des Pfälzerwaldes von tundrenartiger Vegetation bedeckt, in der sich bei allmählicher Erwärmung zunächst genügsame Baumarten wie Kiefern und Birken ausbreiten konnten („Kiefern-Birkenzeit“), denen bei sich weiter verbessernden Klimabedingungen Hasel, Eichen und Linden („Hasel- und Eichenzeit“) folgten. Eine besondere Burgenformation ist die Dahner Burgengruppe bei der gleichnamigen Stadt. Aufgrund der sehr dünnen Besiedelung und der Filterfunktion des Buntsandsteins haben viele Quellen und Bäche des Gebirges ihre natürliche Wasserqualität behalten, so dass sie von verschiedenen Fischarten besiedelt werden. Wetter Tal (87 m) Wetter Berg (687 m) 9-Tage Wettervorhersage. B. von der „Burgdreifaltigkeit“ Trifels, Anebos und Scharfenberg bei Annweiler wie auch vom Lindelbrunn bei Vorderweidenthal, die Vielfalt des pfälzischen Buntsandsteingebirges erlebt werden. und vor allem zur Zeit der Kelten (800 bis 10 v. Auszeichnungen und Mitgliedschaften. Wie Eiche und Buche ist sie bodenständiges (autochthones) Mitglied der Waldgemeinschaft, wobei im Rahmen der Wiederbewaldung verwüsteter Flächen (siehe Waldgeschichte) hauptsächlich Kiefernarten aus anderen Regionen eingeführt wurden, die sich mit den autochthonen Formen vermischten. Dabei haben Verwitterung und Abtragung über Jahrmillionen je nach Härtegrad des Sandsteins eine Vielzahl bizarrer Felsformationen, z. Eine ehemals bedeutende Ost-West-Querverbindung im nördlichen Bereich, vorbei am Queitersberg auf der Wasserscheide zwischen Eisbach/Alsenz im Norden und Eckbach/Isenach/Hochspeyerbach im Süden, verband Worms mit Kaiserslautern. Dazu zählen die vor allem durch Hochflächen und Vulkane gekennzeichnete Eifel, der ebenfalls vulkanisch geprägte Westerwald, ein Teil des Taunus, den die Lahn vom Westerwald abgrenzt, sowie der durch die Mosel von der Eifel getrennte Hunsrück. Das seit 1909 verkehrende Kuckucksbähnel, das in Lambrecht von der Magistrale Mannheim–Saarbrücken abzweigt, wurde hauptsächlich zur Erschließung des Elmsteiner Tals wegen der dort verbreiteten Holzproduktion benötigt. In der Landesmitte erstreckt sich der Hunsrück und im Osten ein Teil des Taunus; nach Süden schließen sich das Saar-Nahe-Bergland, das Pfälzer Bergland und ganz im Süden der Pfälzer Wald an. Die naturräumliche Haupteinheit Nordpfälzer Bergland[1] gliedert sich wie folgt in Untereinheiten (Nachkommastellen):[2][3][4][5][6][7][8]. Im artenarmen Eichen-, Buchen- und Kiefernwald besteht die Bodenflora hauptsächlich aus bodensäureliebenden (azidophilen) Arten. Als Hauptbaumart ist sie in größeren, zum Teil jahrhundertealten Beständen in den Regionen um Johanniskreuz, Eschkopf und Weißenberg und weiter südlich zwischen Fischbach und Eppenbrunn anzutreffen, wobei sie neben den Hochflächen des Mittleren Pfälzerwaldes wärmebegünstigte Hanglagen (West- bis Südosthänge) bevorzugt.